Nachhaltig & sicher

Die Immobilie als wertstabile Kapitalanlage

Immobilien gelten als sichere Kapitalanlagen und das aus guten Gründen. Die wichtigsten haben wir Ihnen aufgelistet.

Inflationsschutz

Durch ständig steigendes Preisniveau verliert Vermögen stetig an Kaufkraft, das dem privaten Vermögensaufbau im Weg steht. Zwischen 1987 und 2017 lag der Kaufkraftverlust bei rund 41,12 %. Von jeweils vorhandenen 100 Euro blieben im Jahre 2017 also nur rund 59 Euro an Kaufkraft. Viele Anlageprodukte sind von der Inflation betroffen, so unter anderem Tages- und Festgeld, Bausparverträge, Sparbücher und Lebensversicherungen. Im Gegensatz dazu genießen Sachwerte, insbesondere Immobilien einen Werterhalt oder sogar eine kontinuierliche Wertsteigerung.

Steuervorteile bei der Kapitalanlage

Der Erwerb einer Kapitalanlage-Immobilie kann sich auf die steuerliche Situation des Käufers auswirken. Positiv wirkt sich hier aus, dass Immobilien eine bevorzugte Behandlung gegenüber anderen Anlageformen genießen. So können unter anderem Kreditzinsen sowie Abschreibungen für die Abnutzung steuerlich geltend gemacht werden und sich so im Zeitverlauf positiv auswirken. Nach einer zehnjährigen Haltefrist ist außerdem ein steuerfreier Verkauf möglich, diesen Vorteil bietet keine andere Geldanlage.

Schutz vor Krisen

Über Jahrzehnte hat sich die Immobilie auch in Krisenzeiten als stabile Wertanlage bewährt. Durch Währungsreformen wurde das Geld der Deutschen in den vergangenen 150 Jahren drei Mal entwertet. Grundstücke und Häuser hingegen blieben in der Regel in Ihrem Wert bestehen. Auch in der jüngeren Vergangenheit: Zwischen 1998 und 2008 erlebten mehr als ein Dutzend Länder einen Staatsbankrott mit erheblichen Zahlungsausfällen, beispielsweise Russland im Jahr 1998 mit Verlusten von 82 % oder Argentinien im Jahr 2001 mit 73 %.

Fazit

Zu Recht sind Immobilien in Deutschland die beliebteste Anlageklasse und sollten in jedem Vermögen vorhanden sein.

  1. Sie schützen vor Inflation
  2. Sie bieten Steuervorteile
  3. Sie sind sicher auch in Krisenzeiten
  4. Sie bieten stabile Einnahmen
  5. Sie überzeugen durch eine stabile Wertentwicklung

Ihre Vorteile auf einen Blick

Durch den Kauf eines vermieteten Pflegeappartements in Fellheim legen Sie Ihr Geld einfach und komfortabel an und profitieren von einer sicheren und rentablen Wertanlage mit folgenden Vorteilen:

Sichere Miete

Der Pachtvertrag mit dem Betreiber garantiert Ihnen langfristig sichere Mieteinnahmen ohne Ausfälle durch Leerstand. Der Zustand des Appartements wird durch das Pflegepersonal vor Ort permanent geprüft.

Sachwertsicherheit

Bei einer Immobilie handelt es sich um real existierende Werte, sozusagen eine grundbuchgesicherte Geldanlage zum Anfassen. Eine Immobilie können Sie jederzeit verkaufen, vererben, verschenken und natürlich auch beleihen.

Finanzierung

So günstig wie heute konnten Sie in Deutschland noch nie eine Immobilie finanzieren. Historisch niedrige Kreditzinsen ab 1,50 % machen dies möglich.

Rendite

Das Objekt bietet eine hohe Mietrendite von bis zu 4,00 %. Durch automatische Indexierung bei Inflation wird die Miete regelmäßig angepasst.

Aktuelle Neubau- & Renditeimmobilien

Neubauimmobilie Augsburg-Inningen

Kaufpreise199.900 - 548.000 €
Kaufflächen35,73 - 109,11 m²
Rendite2,57 %

Bestandsimmobilie Puchheim

Kaufpreise299.400 - 795.500 €
Kaufflächen43,32 - 118,33 m²
Rendite2,61 %

Neubauimmobilie München-Waldperlach

Kaufpreise429.000 - 1.050.000 €
Kaufflächen51,81 - 125,76 m²
Rendite4,18 %

Neubauimmobilie München-Laim

Kaufpreise1.099.900 € - 1.349.500 €
Kaufflächen114,56 - 153,91 m²
Rendite2,9 %

Informieren Sie sich über unsere Pflegeimmobilien

Erfahren Sie mehr über die Vorzüge eines Investments in eine Pflegeimmobilie.